Statistisches Landesamt

Instandsetzung u. Modernisierung einer Bunkerfassade, Denkmalschutz


An dem aus dem 2. Weltkrieg stammenden Hochbunker, der in direkter Anbindung zum denkmalgeschützten Gebäude der „Alten Kinderklinik“ steht und heute durch das Statistische Landesamt Kiel genutzt wird, haben umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an der Betonfassade, den Fenstern und Dächern stattgefunden. Die aus den achtziger Jahren stammende Fassadenverkleidung aus Faserzement war defekt und musste zurückgebaut werden. Anschließend erhielten die Betonflächen einen Spritzbetonauftrag.

Um den Bauwerksanschluss zwischen den neuen Fensterelementen und den bis zu 2,5 Meter dicken Betonwänden auch thermisch einwandfrei herstellen zu können, wurde ein Wärmedämmverbundsystem aufgebracht. Die übrigen Fassadenflächen haben eine Beschichtung aus Spritzbeton erhalten.

  • Energetische Sanierung
  • Denkmalpflege