Amtsgericht Kiel

Instandsetzung einer Bleifassade


An der Nord- und Ostfassade des Amtsgerichts in Kiel wurden durch Windsog entstandene Schäden an der Bleiverkleidung festgestellt.
Die Bekleidung besteht aus ca. 46 cm x 150 cm großen, in Scharen auf Holzschalung verlegten Bleiplatten. Die unzureichenden, verdeckt liegenden Befestigungen wurden verändert und im Zuge der Fassadenarbeiten, die defekten Fenster ersetzt.
Da durch die Reparaturen, Bereiche der Gerichtssäle betroffen waren, mussten die Baumaßnahmen mit einem hohen logistischen Aufwand durchgeführt werden.

  • Energetische Sanierung